EINTRACHT FRANKFURT FREUT SICH ÜBER MITGLIEDER-REKORD

Rekordwert trotz Corona-Krise: Eintracht Frankfurt hat erstmals die Schwelle von 90.000 Mitgliedern überschritten.

Genau 90.117 Personen sind im April beim Traditionsverein angemeldet, wie die Hessen am Sonntag mitteilten.

„Eintracht Frankfurt erfreut sich auch in den aktuell schwierigen Zeiten der Corona-Krise einer unglaublichen Solidarität und Treue seiner Vereinsmitglieder“, heißt es.

Der Club verweist auch darauf, dass die Kündigungen mehr als zehn Prozent unter dem Vorjahres-Niveau liegen, obwohl der Sportbetrieb momentan in allen Bereichen ruht.

Tag24